Qi Gong im Kloster

"Sorge für Deinen Körper, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen."
(Teresa von Avila)

Qi Gong & Meditation
"Himmel und Erde verbinden..."

Kloster Nütschau, Travenbrück bei Bad Oldesloe
Kirche der Stille
, Hamburg-Altona
Gustav-Stresemann-Institut, Bad Bevensen
Kloster Marienrode, südlich von Hildesheim
Ev. Akademie Loccum, nordwestlich von Hannover
Kloster Damme
, nördlich von Osnabrück
Kloster Frenswegen, in Nordhorn nahe den Niederlanden
Kloster Stift zum Heiligengrabe, nördlich von Berlin
Kloster Hofheim
, im Taunus bei Frankfurt a. Main
Kloster Himmelspforten, in Würzburg am Main
Abtei Königsmünster, in Meschede im Sauerland
Abtei Herstelle, im Weserbergland
Benediktshof, bei Münster

Opens internal link in current windowProgramm 2017 ...
Opens internal link in current windowProgramm 2018 ...

Opens internal link in current windowKalender 2017 ...
Opens internal link in current windowKalender 2018 ...

Opens internal link in current windowKursbeschreibungen ...

Opens internal link in current windowKlöster & Häuser ...

Opens internal link in current windowAnmeldung ...

Himmel und Erde verbinden, auf den Weg zur Mitte kommen, sich als Leib, beseelter Körper, erfahren, dazu laden die Meditationen in Bewegung und Stille ein. Für Qi Gong ist Zen eine ideale Ergänzung, beide wirken auf ihre Weise entspannend und vitalisierend, stärken Haltung, Beweglichkeit und Körperbewusstsein. Der Gegenwart Gottes zu lauschen, weitet den Geist und ermöglicht neue Klarheit. Der natürliche Atem kommt in Fluss und die Lebenskraft wird gestärkt.

Die Qi Gong- Praxis steht an diesen Tagen klar im Vordergrund. Morgen- und Abendmeditation im Stile des Zen. Austausch im Gespräch, Fragen und kurze Vorträge runden das Programm ab. Bei trockenem Wetter üben wir draußen im Grünen .

Die Atmosphäre der Klöster laden zu Einkehr und Besinnung ein, sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Die Umgebung der Häuser bietet Spaziergänge in schöner und abwechslungsreicher Landschaft. Die Küche ist jeweils gut und reichhaltig.

Es ist möglich in den Klöstern Nütschau, Hofheim, Marienrode, Herstelle und Königsmünster am Gebetsleben der Mönche, bzw. Nonnen teilzunehmen. In der Ev. Akad. Loccum, im Kloster Frenswegen, im Kloster Himmelspforten, im Kloster Stift zum Heiligengrabe und im Benediktshof wird eingeladen zur Andacht, bzw. Gottesdienst. Das Gustav-Stresemann-Institut liegt direkt neben dem Kloster Medingen.

Qi Gong - Klosterwoche, "18 Bewegungen" (Mo - Fr)
Die Wochenkurse in Nütschau und Damme sind inklusive Übernachtung im Einzelzimmer und Vollpension. Wir üben die "18 Bewegungen, I. oder II.Form"

Herz Qi Gong - Wochenende,  (Fr - So)
Die Wochenenden in Nütschau, Damme, Hofheim und in Bad Bevensen sind inklusive Übernachtung im Einzelzimmer und Vollpension. Wir üben "Herz Qi Gong".

Qi Gong - Tag, "Einzelübungen" (Sa)
Wir üben einfache Qi Gong-Einzelübungen zum Kennenlernen und mit nach Hause nehmen. Die Samstage zur Einführung  in Nütschau sind ohne Meditation und ohne Übernachtung. Mittagessen und Kaffee/Kuchen sind inklusive.

Qi Gong als Körpergebet (Mo - Fr)
Wir üben Qi Gong als Körpergebet. Es kann Ausdruck und Gestalt finden, wo Worte oft fehlen. Die meditativen Bewegungen beruhigen und zentrieren den Geist.  Qi Gong als Gebet auch im Freien, Austausch im Gespräch, Abendmeditation in Stille. Es besteht die Möglichkeit im Kloster Hofheim an Gebetszeiten der Franziskaner teilzunehmen.

Entschleunigung mit Qi Gong - für Männer (Fr - So)
"Alles hat seine Zeit." Qi Gong, Meditation, Achtsamkeitsübungen, Austausch im Gespräch. Männer stehen oft voll im Stress. Da gilt es Inseln der Ruhe zu finden, die einen Ausgleich und Ruhepol im Leben bilden.

Herz Qi Gong & Herzensgebet  (mit unterschiedlicher Länge)
Wir üben Herz Qi Gong in Verbindung mit der Herzensgebet-Meditation, statt der Meditation mit Sitzen in Stille im Stil des Zen. Beide Meditationsformen sind sich sehr ähnlich. Es sind, wie zu allen meinen Seminaren, keine Vorkenntnisse erforderlich.